Blick vom Turm, Foto: Leese

Tour durch den


Kirchturm von

 

St. Michael

 

 

Technische Faszination und nostalgischer Charme – das Innere des imposanten Turms der Kirche St. Michael in Hassel ist einfach sehenswert! Wer das Innenleben des Kirchturms mit seinen verborgenen Schätzen kennenlernen möchte, ist zur Teilnahme an einer kostenfreien Führung am Sonntag, 29. März, um 17 Uhr herzlich eingeladen.

 

DIE FÜHRUNG ENTFÄLLT WEGEN DER AKTUELLEN AUSGANGSBESCHRÄNKUNGEN!

 

Höhepunkte der Führung sind die ausführliche Präsentation und Vorführung des wertvollen historischen Uhrwerks und der Glockenanlage. Sowohl das Uhrwerk als auch die Glockenanlage von St. Michael stammen aus den 1920er-Jahren.

 

Die mechanische Turmuhr mit ihrem faszinierenden Zahnräderwerk wurde von einem der seinerzeit bedeutendsten Turmuhrenbauer in Deutschland gefertigt und ist gemäß Katalog der Herstellerfirma eine der ersten ihrer speziellen Bauart.

 

Die mächtigen Glocken oberhalb des alten Uhrwerks bieten bereits seit fast 100 Jahren mit ihrem äußerst charakteristischen Klang ein markantes akustisches Identifikationsmerkmal Hassels – auf das Geläut von St. Michael wurden die neueren Glocken der evangelischen Kirchen Hassels seinerzeit eigens abgestimmt!

 

Wie groß und wie schwer sind die Glocken im Michaelskirchturm, wie sehen sie aus, aus welchem Material sind sie, und wie werden sie zum Klingen gebracht? Wie funktioniert das alte mechanische Uhrwerk? Wie hört es sich an, wenn damit der Stundenschlag ausgelöst wird? Wie kann man Winter- und Sommerzeit einstellen? All das und noch viel mehr soll bei der Führung in abenteuerlicher Turmatmosphäre vermittelt werden.

 

Treffpunkt ist das Hauptportal der Kirche St. Michael an der Valentinstraße. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Empfehlenswert für den Aufstieg über steile Holzstiegen sind geeignete Kleidung und festes Schuhwerk.

 

Fotos: Leese

 

 

Ältere Artikel finden Sie unter Archiv.